Lange Autofahrten mit Kindern gestalten sich vielfach sehr stressig, da den Kleinen auf der Rückbank schnell langweilig wird. Gerade Zuhause weggefahren kommt von hinten die Frage: „Wann sind wir denn endlich da?“ Wenn diese Frage alle 10 Minuten gestellt wird, stellt dieses nicht nur den Fahrer, sondern auch den Beifahrer auf eine harte Probe. Schön wäre jetzt, wenn die Kinder eine Beschäftigung oder Ablenkung hätten. Denn die Wortspiele, die früher während langen Autofahrten gespielt wurden, haben schon lange ausgedient. Um den Kindern die lange Autofahrt zu versüßen, lohnt sich das Nachrüsten des Fahrzeugs mit Monitoren, damit ein Film geschaut werden kann. Wer sich dazu entschließt, wird schnell feststellen, dass es unterschiedliche Möglichkeiten für Entertainment auf der Rückbank gibt.

Interessante Systeme zum Nachrüsten in Ihrem Fahrzeug

Am Markt werden diverse Monitore angeboten, die sich im Fahrzeug integrieren lassen. Die Ausstattungsmerkmale sind sehr unterschiedlich, wodurch die Qualität der Bildwiedergabe und des Tons beeinflusst werden. Die Monitore von verschiedenen Herstellern wurden daher genauer unter die Lupe genommen. Drei davon werden hier vorgestellt:

Monitore zur Unterhaltung - KFZ - großNAVIKAUTO Universalmonitor 10,1 Zoll – Kopfstützenmonitor

Der NAVIKAUTO Universal 10,1 Zoll Kopfstützenmonitor ist ultradünn gestaltet und verfügt über einen TFT LCD Bildschirm. Gleich mitgeliefert wird ein IR Kopfhörer. Der Bildschirm bietet eine Auflösung von 1024 x 600 Pixel. Um Filme zu schauen oder Musik abzuspielen, verfügt der Monitor über einen USB-Port, wo einfach ein USB-Stick eingeschoben werden kann. Darüber hinaus ist ein Slot für SD-Karten vorhanden, wodurch sich die Nutzung sehr vielseitig gestaltet. Der integrierte DVD-Player liest unterschiedliche Formate wie beispielsweise MP4, CD-R, CD-RW und SVCD. Zudem werden 32-Bit Spiele unterstützt.  Das dargestellte Format ist 16. 9. Strom erhält der Monitor über den Zigarettenanzünder im Fahrzeug. Mit Fernbedienung und Montagezubehör ist der Bildschirm perfekt ausgerüstet.

Odys Seal Monitor , tragbarer DVD-Player – für die Montage im Fahrzeug

Der Odys Seal Monitor ist ein tragbarer DVD-Player, der sich über die Kopfstützenbefestigung einfach im Auto montieren lässt. Die Stromversorgung erfolgt über die integrierte Batterie oder kann über den 12-Volt-Adapter und Stromkabel erfolgen, wenn das Gerät nicht im Fahrzeug genutzt wird. Die beiden Geräte verfügen über ein 9 Zoll Digital-Display und jeweils über einen Kopfhöreranschluss. Abspielen lassen sich unterschiedliche Formate wie DVD, CD-R, JPG, MP3 und vieles mehr. Der Kartenslot und USB-Slot sorgen dafür, dass auch USB-Sticks und SD-Karten zum Einsatz kommen können.  Über die mitgelieferte Fernbedienung lassen sich die Filme jederzeit starten und länger Autofahrten angenehm versüßen.

ICARTECH Monitore mit DVD-Player

Das System von ICARTECH umfasst zwei Monitore, die sich miteinander koppeln lassen. Über einen FM Transmitter wird der Ton an das Autoradio oder ein FM-fähiges Gerät übertragen. Neben CDs und DVDs können auch SD-Karten oder ein USB-Stick genutzt werden, um dort abgespeicherte Filme anzuschauen. Die Monitore verfügen über ein 10,1 Zoll großes, hochauflösendes Display mit 1024 x 600 Pixel. Schnell und einfach lassen sich die beiden Monitore im Fahrzeug einbauen und ergeben ein Rear-Entertainment-System, das sonst nur in Oberkasse-Fahrzeugen zu finden ist. Eine lohnenswerte Investition, die sich bezahlt macht.